AGB der Quantum Purification GmbH
Hier können Sie unsere AGB herunterladen
AGB-Quantum_Purification-Endfassung2017.[...]
PDF-Dokument [107.0 KB]

AGB

AGB der Quantum Purification GmbH

 

I. Geltungsbereich

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) gelten für alle Angebote und Leistungen, welche die Internet-Plattform www.quantum-purification.de betreffen.  

Entgegenstehende Einkaufs-, Auftrags- oder sonstige Allgemeine Geschäftsbedingungen des Kunden finden auch dann keine Anwendung, wenn dieser auf sie verweist und die Quantum Purification GmbH ihrer Anwendung nicht widerspricht.

Individuelle Vertragsabreden haben Vorrang vor Allgemeinen Geschäftsbedingungen.

Der Vertrag kommt zustande mit:

Der Quantum Purification® GmbH, Martin-Luther-Straße 91, 85551 Kirchheim,

nachfolgend Anbieter genannt.

Weitere Angaben sind dem Impressum zu entnehmen.

Die nachstehenden Vertragsbedingungen gelten für alle geschlossenen Verträge zwischen dem Anbieter und dem jeweiligen Kunden und werden mit Vertragsschluss ausdrücklich anerkannt.

 

II. Leistungsangebot

  1. Der Anbieter bietet Seminare in den Bereichen IT für die Aus- und Weiterbildung von Mitarbeitern und Auszubildenden an. Des Weiteren bietet der Anbieter Seminare und Coaching zur Persönlichkeitsentwicklung an.
  2. Der Anbieter bietet außerdem Seminare für alternative Heilmethoden und Entspannungstechniken an. Die Einzelheiten ergeben sich aus der Beschreibung der jeweiligen Seminare und den mit unter a) genannten Seminaren notwendigen Verträgen.
  3. Weiterhin bietet der Anbieter Eloheal Produkte und seine Publikationen zum Kauf auf seiner Webseite an.

Die Leistungsbeschreibungen im Internet stellen kein Angebot zum Abschluss eines Vertrages dar, sondern lediglich die Aufforderung zur Abgabe eines Angebotes.

 

 

III. Zustandekommen des Vertrages

Anmeldungen zu den Seminaren, Info- und Erlebnisabenden können online per E-Mail, schriftlich per Post oder telefonisch unter Angabe der vollständigen Adresse und Kontaktdaten beim Anbieter angefragt werden. Rechtsverbindliche Anmeldungen können ebenfalls über das Kontaktformular auf den jeweiligen Webseiten eingereicht werden.

Sämtliche Angebote des Anbieters sind freibleibend und unverbindlich und verstehen sich hinsichtlich der Eloheal-Produkte vorbehaltlich der Selbstlieferung durch die eigenen Lieferanten.

Ein Vertrag kommt erst mit der schriftlichen Auftragsbestätigung vom Anbieter oder durch tatsächliche Ausführung des Auftrages zustande. Vorausgehende Erklärungen des Kunden gelten lediglich als Angebot zum Vertragsabschluss.

Der Umfang der vertraglichen Verpflichtung ergibt sich aus dem Auftrag des Kunden, der Auftragsbestätigung und/oder sonstigen Leistungsbeschreibungen des Anbieters. Das Schweigen des Anbieters auf nachträgliche Abänderungs- und/oder Ergänzungswünsche bedeutet Ablehnung.

 

Bei der Bestellung der angebotenen Produkte über den Online-Shop des Anbieters, umfasst der Bestellvorgang grundsätzlich 5 Schritte. Im ersten Schritt sind die gewünschten Waren auszusuchen. Im zweiten Schritt sind Kundendaten und Rechnungsanschrift  und ggf. abweichende Lieferanschrift mitzuteilen. Im dritten Schritt ist die Bezahlart zu wählen. Im letzten Schritt besteht die Möglichkeit, sämtliche Angaben zu prüfen und zu korrigieren bevor dann die Bestellung durch Klicken auf den entsprechenden Button abgesendet wird.

 

IV. Preise

Die Preise für Seminare, Eloheal-Produkte, Pblikationen und die Kosten für den damit verbundenen Versand sind der Webpage des Anbieters zu entnehmen.

Sämtliche Preise sind Endpreise, d.h. sie verstehen sich inklusive Mehrwertsteuer. Notwendige Teillieferungen können gesondert in Rechnung gestellt werden.

Der Anbieter behält sich das Recht vor, den Preis der Produkte und Leistungen angemessen zu erhöhen, wenn nach Abschluss des Vertrages Kostenerhöhungen – insbesondere aufgrund von Preiserhöhungen von Seiten der Lieferanten - beim Anbieter eintreten. Diese wird der Anbieter dem Kunden auf Verlangen nachweisen. 

Die unter II. a) genannten Seminare bedürfen einer einzelvertraglichen Regelung, die mit dem jeweiligen Unternehmen geschlossen wird.

 

V. Zahlungsbedingungen

Zahlungen sind 7 Tage nach Rechnungsstellung ohne jeden Abzug fällig. Bei Überschreitung des Zahlungszieles ist der Anbieter, unbeschadet seiner sonstigen Rechte, zur Berechnung von Verzugszinsen in Höhe von 5 % über dem jeweiligen Diskontsatz der Deutschen Bundesbank berechtigt.

Der Kunde hat folgende Zahlungsmöglichkeiten:

- Überweisung

- Barzahlung

-Kreditkarte

-PayPal

Sofern es um den Versand von Waren geht, bleiben diese bis zur vollständigen Zahlung im Eigentum des Anbieters.

 

VI.        Leistungserbringung / Gefahrübergang

Die Durchführung der Seminare in den, in den jeweiligen Auftragsbestätigungen beschriebenen Formen, erfolgt zu den dort vereinbarten Terminen.

Bei Stornierung eines Seminars bis zu 2 Kalenderwochen vor Seminarbeginn wird eine Bearbeitungsgebühr von Euro 35,00 € je Kunde fällig. Danach ist die Rückerstattung der vereinbarten Gebühren nicht mehr möglich. Die Stornierung bedarf der Schriftform. Die Bearbeitungsgebühr wird bei einer erneuten Buchung angerechnet.

Bei Ausfall eines Seminars oder Heil- und Erlebnisabends wegen Krankheit des Anbieters oder Nicht-Erreichen der Mindestteilnehmerzahl, hat der Kunde die freie Wahl zwischen Rückerstattung der vereinbarten Gebühren oder Neubuchung zu einem anderen Termin.

 

Die Lieferung vorrätiger (Eloheal-Produkte) Ware erfolgt auf Kosten und Gefahr des Kunden. Die Gefahr geht mit Übergabe an den Frachtführer, dessen Beauftragten oder anderen Personen, die vom Anbieter benannt werden, auf den Kunden über. Die Gefahr geht selbst dann über, wenn Lieferbereitschaft gegeben ist, die Lieferung jedoch aus Gründen unterbleibt, die vom Anbieter nicht zu vertreten sind. Voraussetzung für den Gefahrübergang ist, dass dem Kunden Mitteilung von der Lieferbereitschaft gemacht wurde.

Die Gefahr geht insbesondere auch dann über, wenn sich der Kunde in Annahmeverzug befindet. In diesem Falle behält der Anbieter den vereinbarten Vergütungsanspruch, wenn nach dem vereinbarten Lieferzeitpunkt die Ware zufälligerweise untergeht oder die Lieferung aus vom Anbieter nicht zu vertretenden Gründen unmöglich wird.

Die Lieferung der Produkte erfolgt vorbehaltlich der Selbstbelieferung der bestellten Ware. Bei Nichtlieferung durch den Hersteller, kann der Anbieter vom Vertrag zurücktreten.

 

VII. Verbindlicher Hinweis

Der Anbieter ist weder Arzt noch Mediziner i.S.d. Heilpraktiker-Gesetzes. Die Leistungen vom Anbieter ersetzen daher auch nicht die Dienste eines Arztes oder Heilpraktikers. Es werden weder Diagnosen gestellt noch Heilungsversprechen gemacht. Krankheiten im medizinischen Sinne werden nicht behandelt und sämtliche vom Anbieter erbrachten Leistungen ersetzen keinesfalls die Therapie eines Arztes oder Heilpraktikers.

Angegebene mögliche Wirkungen der angebotenen Leistungen und Produkte stammen aus individuellen Fallbeschreibungen. Sie sind nicht zwingend auf andere Einzelfälle übertragbar. Die Anwendung der angebotenen Produkte und die Durchführung der gebotenen Seminare erfolgt eigenverantwortlich. Der Anbieter übernimmt diesbezüglich keine Haftung.

 

VIII.  Mängelhaftung

Der Anbieter gewährleistet, dass die verkaufte Ware (Eloheal-Produkte) im Zeitpunkt des Gefahrübergangs frei von Material- und Fabrikationsfehlern ist.

Bei einem dennoch vorliegenden Mangel hat der Anbieter das Recht zur kostenlosen Nachbesserung. Schlägt die Nachbesserung fehl, ist der Anbieter zur Ersatzlieferung berechtigt. Wird ein Mangel innerhalb angemessener Zeit nicht behoben, so kann der Kunde nach seiner Wahl vom Vertrag zurücktreten oder Herabsetzung des Kaufpreises verlangen.

Die Gewährleistung erstreckt sich nicht auf den normalen Verschleiß und die normale Abnutzung eines Produktes.

 

Die Gewährleistung bei Neuware beträgt 12 Monate ab Gefahrübergang bei Kaufleuten und 24 Monate bei Verbrauchern. Bei gebrauchter Ware wird die Gewährleistung bei Verbrauchern auf ein Jahr begrenzt, bei Kaufleuten ausgeschlossen.

 

Die Gewährleistung ist ausgeschlossen, wenn die Ware vom Kunden eigenmächtig verändert (z.B. bearbeitet, vermischt) wird oder sonst unsachgemäß gebraucht wird.

 

Im Übrigen gelten die gesetzlichen Vorschriften.

 

 

IX. Widerrufsrecht für Verbraucher

Widerrufsbelehrung
Soweit der Kunde Verbraucher ist (jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu einem Zwecke abschließt, das weder ihrer gewerblichen noch selbstständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann) kann er seine
Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen in Textform (z. B. Brief, Fax, E-Mail) widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform oder wenn die Sache vor Fristablauf überlassen wird, auch durch Rücksendung der Sache jedoch nicht vor Vertragsschluss und auch nicht, bevor der Anbieter seine Informationspflichten gemäß Artikel 246 § 2 in Verbindung mit § 1 Abs. 1 und 2 EGBGB sowie seine Pflichten gemäß § 312e Abs. 1 Satz 1 BGB in Verbindung mit Artikel 246 § 3 EGBGB erfüllt hat. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs.

Der Widerruf ist zu richten an:

Quantum Purification® GmbH, Martin-Luther-Straße 91, 85551 Kirchheim Info@quantum-purification.de

 

Widerrufsfolgen

Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z. B. Zinsen) herauszugeben. Kann der Kunde die empfangene Leistung ganz oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren, muss er dem Anbieter insoweit ggf. Wertersatz leisten. Dies kann dazu führen, dass der Kunde die vertraglichen Zahlungsverpflichtungen für den Zeitraum bis zum Widerruf gleichwohl erfüllen muss. Für die Verschlechterung der Sache und gezogene Nutzungen muss Wertersatz nur dann geleistet werden, soweit die Nutzungen oder die Verschlechterung auf einen Umgang mit der Sache zurückzuführen ist, der über die Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise hinausgeht. Unter „Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise“ versteht man das Testen und Ausprobieren der jeweiligen Ware, wie es etwa im Ladengeschäft möglich und üblich ist. Für eine durch bestimmungsgemäße Ingebrauchnahme der Sache entstandene Verschlechterung muss kein Wertersatz geleistet werden.

Paketversandfähige Sachen sind auf Gefahr des Anbieters zurückzusenden. Der Kunde hat die regelmäßigen Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Sache der bestellten entspricht und wenn der Preis der zurückzusendenden Sache einen Betrag von 40 € nicht übersteigt oder wenn bei einem höheren Preis der Sache zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht wurde. Anderenfalls ist die Rücksendung für den Kunden kostenfrei.

 

Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für den Kunden mit der Absendung seiner Widerrufserklärung, für den Anbieter mit deren Empfang.

 

Besondere Hinweise

Bei Erbringung von Dienstleistungen erlischt das Widerrufsrecht vorzeitig, wenn der Vertrag von beiden Seiten auf ausdrücklichen Wunsch des Kunden vollständig erfüllt ist, bevor dieser sein Widerrufsrecht ausgeübt hat.

 

Ende der Widerrufsbelehrung

 

Das vorgenannte Widerrufsrecht ist ausgeschlossen, wenn die Waren nach Kundenspezifikationen angefertigt sind und/ oder eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse des Kunden zugeschnitten sind.

 

X. Haftung des Anbieters

Während des Abhaltens der einzelnen Seminare werden alle Vorschläge, Beratungen, Auskünfte und Ratschläge nach bestem Wissen und Gewissen des Anbieters erteilt. Der Kunde hat eigenverantwortlich zu prüfen, ob diese Darstellungen auf seine persönlichen Bedürfnisse passen. Der Kunde entscheidet selbst, in welcher Weise er sich auf die angebotenen Prozesse einlässt und ist für sich selbst verantwortlich. Der Anbieter haftet nicht für die Auswahl der Seminare und die Auswahl der angebotenen Produkte.

Für Schäden an Gesundheit und Eigentum haftet die Quantum Purification® GmbH oder der austragende Veranstalter und der Referent grundsätzlich nicht.

Der Kunde ist verpflichtet, sich an alle von der Kursleitung gegebenen Hinweise zu halten.

Für die An- und Abreise wird keine Haftung übernommen. Kunden, die sich wegen körperlicher, psychischer oder seelischer Erkrankungen in ärztlicher Behandlung befinden, sollten den Rat ihres Arztes bezüglich einer Seminarteilnahme einholen. Es wird darauf hingewiesen, dass es sich bei den Quantum Purification®-Seminaren um Wissensvermittlung und nicht um eine Therapie oder Behandlung handelt.

Jede durch leichte Fahrlässigkeit verursachte Haftung des Anbieters ist ausgeschlossen.

Ansonsten haftet der Anbieter nach den gesetzlichen Vorschriften, sofern der Kunde Schadensersatzansprüche geltend macht, die auf Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit beruhen und sofern der Anbieter schuldhaft eine wesentliche Vertragspflicht verletzt, sowie in den Fällen der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit. Dabei ist die Schadensersatzpflicht auf den vertragstypischen, vorhersehbaren Schaden begrenzt. Eine weitergehende Haftung ist ausgeschlossen.

Soweit die Haftung des Anbieters ausgeschlossen oder beschränkt ist, gilt dies auch für die persönliche Haftung von Arbeitnehmern, Vertretern und Erfüllungsgehilfen.

 

 

XI. Teilnehmerhaftung

Jeder Kunde und Seminarteilnehmer trägt die volle Verantwortung für sich und die eigene Handlung innerhalb und außerhalb der Veranstaltungen und kommt für durch sein Verhalten verursachte Schäden selbst auf.

 

 

XII. Datenschutz

Bei Anbahnung, Abschluss, Abwicklung und Rückabwicklung eines Vertrages werden vom Anbieter Daten im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen erhoben, gespeichert, verarbeitet und genutzt. 

Die personenbezogenen Daten, die z.B. bei einer Bestellung oder per e-Mail mitgeteilt werden, werden nur zu Korrespondenzzwecken und nur zu dem Zweck verarbeitet, zu dem die Daten zur Verfügung gestellt wurden. Die dem Anbieter zur Verfügung gestellten Daten werden, sofern es um zu versendende Ware geht, an das beauftragte Versandunternehmen weitergegeben, soweit dies zur Lieferung der Waren notwendig ist. Zur Abwicklung von Zahlungen werden die Zahlungsdaten des Kunden, sofern notwendig, an das mit der Zahlung beauftragte Kreditinstitut weitergegeben.

Im Übrigen werden personenbezogene Daten nicht an Dritte weitergegeben, es sei denn, dass der Anbieter insoweit dazu gesetzlich verpflichtet wäre oder der Kunde vorher ausdrücklich eingewilligt hat. Soweit zur Durchführung und Abwicklung von Verarbeitungsprozessen Dienstleistungen Dritter in Anspruch genommen werden, werden die Bestimmungen des Bundesdatenschutzgesetzes eingehalten.

Personenbezogene Daten, die dem Anbieter im Rahmen der Geschäftsbeziehung bekannt gegeben wurden, werden nur so lange gespeichert, bis der Zweck erfüllt ist, zu dem sie dem Anbieter anvertraut wurden. Soweit handels- und steuerrechtliche Aufbewahrungsfristen zu beachten sind, kann die Dauer der Speicherung bestimmter Daten bis zu 10 Jahren betragen.

 

Sofern der Kunde mit der Speicherung seiner personenbezogenen Daten nicht mehr einverstanden ist oder diese unrichtig geworden sind, wird der Anbieter auf entsprechenden Hinweis hin im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen die Löschung, Korrektur oder Sperrung dieser Daten veranlassen.

Auf Wunsch erhält der Kunde Auskunft über sämtliche gespeicherte, personenbezogene Daten.

 

XIII. Links auf andere Internetseiten

Soweit der Anbieter auf seiner Webseite auf Webseiten Dritter verweist oder insoweit  verlinkt ist, wird keine Gewähr und Haftung für die Richtigkeit bzw. Vollständigkeit der Inhalte und die Datensicherheit dieser Webseiten übernommen. Der Anbieter hat keinen Einfluss auf die Einhaltung datenschutzrechtlicher Bestimmungen durch Dritte.

 

XIV.     Cookies
Die Internetseiten des Anbieters verwenden an mehreren Stellen sogenannte Cookies. Cookies sind kleine Textdateien, die auf dem Rechner des Kunden abgelegt werden und die dessen Browser speichert. Sie dienen dazu, das Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Des Weiteren ermöglichen Cookies den Systemen des Anbieters, den Browser der Kunden zu erkennen und Services anzubieten.Cookies enthalten keine personenbezogenen Daten.Der Kunde erklärt sich schon jetzt mit der Verwendung der Cookies einverstanden.

 

XV. Erfüllungsort, Gerichtsstand

Vertragssprache ist deutsch. Es gilt deutsches Recht unter Ausschluss UN-Kaufrechts. Bei Verbrauchern gilt diese Rechtswahl nur, soweit hierdurch der durch zwingende Bestimmungen des Rechts des Staates des gewöhnlichen Aufenthaltes des Verbrauchers gewährte Schutz nicht entzogen wird (Günstigkeitsprinzip).

Erfüllungsort für alle Leistungen aus der mit dem Kunden bestehenden Geschäftsbeziehung sowie Gerichtsstand ist der Sitz der Quantum Purification GmbH. Dasselbe gilt, wenn der Kunde keinen allgemeinen Gerichtsstand in Deutschland oder der EU hat oder der Wohnsitz oder gewöhnliche Aufenthalt im Zeitpunkt der Klageerhebung nicht bekannt ist. Die Befugnis, auch das Gericht an einem anderen gesetzlichen Gerichtsstand anzurufen, bleibt hiervon unberührt.

 

 

XVI. Salvatorische Klausel

Sollten eine oder mehrere Bestimmungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen unwirksam sein oder werden oder dieser Vertragstext eine Regelungslücke enthalten, so werden die Vertragsparteien die unwirksame oder unvollständige Bestimmung durch angemessene Regelungen ersetzen, die der ursprünglichen Regelung  weitestgehend entsprechen. Die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen bleibt davon unberührt.

 

 

 

Kirchheim, im Januar 2017

 

Hier finden Sie uns

Quantum Purification GmbH
Hindenburgstraße 45
82467 Garmisch-Partenkirchen

Kontakt

Rufen Sie einfach an unter

 

+49 8821 7323300+49 8821 7323300

 

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Quantum Purification GmbH 2017